about

Willkommen

Mein Name ist Doris Büchel. Ich bin Autorin sowie Gründerin und Herausgeberin der Edition Onepage – einem Magazin, das auch ein Plakat ist. Mein Fokus liegt auf dem Schreiben von Biografien (für Wörterseh und für Private), in Zusammenarbeit mit dem Hospiz Werdenberg schreibe ich ausserdem (letzte) Briefe für Menschen, die an einer lebensbedrohenden Krankheit leiden. Zusammen mit einem tollen Redaktionsteam schreibe ich für das «Magazin» des aufwendig restaurierten Gasthaus Traube in Buchs.

Ich liebe es, mit kreativen und leidenschaftlichen Menschen zu reden, zu arbeiten, Schönes zu erschaffen. Es sind aber auch immer wieder die stillen Momente, die mich inspirieren. Ich mag die Stille zwischen den Zeilen.

Und weil es so ist, liegt mein Fokus auf Lebenserinnerungen und Gedanken, die wir unseren Nachkommen hinterlassen oder einer interessierten Öffentlichkeit weitergeben können. Wir alle haben eine Geschichte zu erzählen. Ich höre zu, finde die passenden Worte, verwebe Fragmente zu einem Ganzen und gemeinsam erschaffen wir Einzigartiges, Persönliches – ein schönes Buch vielleicht oder einen Brief, auf Schreibmaschine geschrieben.

Sport, Kunst, Natur und Handwerk sind die Themen, mit denen ich mich besonders verbunden fühle. Festlegen mag ich mich aber nicht. Wie könnte ich auch, bei so vielen Menschen, Geschichten, Möglichkeiten. Viel lieber bin ich offen für alle viele Projekte, solange ich Wort an Wort reihen kann.

Martin Frommelt

*Im Gespräch mit Martin Frommelt, einem der bedeutendsten Künstler Liechtensteins (Bild: Roland Korner)

Sonst so? Im Juni 1971 geboren. Mit Vater, Mutter, fünf älteren Geschwistern und einem Schäferhund in Buchs aufgewachsen und immer in der Region geblieben. KV-Lehre in einer Buchdruckerei abgeschlossen und nach Sprachaufenthalten in Frankreich und Italien bereit für die Welt gefühlt. Inspiriert durch Jane Fonda, 22-jährig, das erste Group-Fitness-Center der Region eröffnet. 15 abenteuerliche Jahre als selbständige Unternehmerin, Personal Trainer und Instruktorin genossen, parallel dazu im Personalwesen gearbeitet. 2008 Verkauf des Centers und nach entsprechender Grundausbildung Einstieg in den Journalismus. Erste wichtige Lehrjahre bei der Lokalzeitung. Seit 2014 freischaffende Schreiberin, zuerst mit Schwerpunkt Magazingeschichten (Reportagen und Porträts), seit 2017 Fokus auf Biografien. Seit 2016 Herausgeberin der Edition Onepage. Seit 2019 Shared Reading-Leseleiterin. Seit 2020 Fernstudium «Prosaschreiben» mit Schwerpunkt «Autobiografisches Schreiben». Seit 2021 Anwenderin «Würdezentrierte Therapie».

Ich laufe gerne, schwimme auch im Winter, träume von zwei grossen Hunden, einem Gewächshaus und einem dieser schönen, alten Pavillon_Kioske, von denen ich nicht weiss, wie man sie nennt. Ich frage mich, was man sonst noch über mich wissen wollen könnte.

CmiJxVbWAAAoZng Kopie